Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat dient der Erfüllung der Aufgaben einer Kirchengemeinde. Er trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben und sorgt dafür, dass die Gemeinde ihre Aufgabe als Trägerin der Seelsorge wahrnehmen kann. Er fasst für die Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde notwendigen Beschlüsse und ist für deren Umsetzung verantwortlich. Dabei sollen Anregungen, Wünsche und Beschwerden aus der Gemeinde berücksichtigt werden.

Der Kirchengemeinderat soll darauf hinwirken, dass die Aufgaben der Kirche und ihr Wirken in der Gesellschaft in enger Zusammenarbeit von Pfarrer und Gemeindemitgliedern gemeinsam getragen werden.

Der Kirchengemeinderat fördert die Entfaltung der vielfältigen Begabungen und Berufungen der Gemeindemitglieder. Er bemüht sich um den Aufbau eines lebendigen sozialen und geistlichen Organismus der Gemeinde. Er unterstützt die Arbeit der verschiedenen Gruppen und Gemeinschaften in der Kirchengemeinde und der Verantwortlichen bzw. Teams für die verschiedenen pastoralen Bereiche bzw. Stadtteile oder Teilgemeinden und hält Kontakt zu deren Leitungen.

Die Amtszeit des Kirchengemeinderates beträgt fünf Jahre.

Dem Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde gehören 10 gewählte Mitglieder und Kraft seines Amtes der Pfarrer als Vorsitzender des Kirchengemeinderates an.

 

Die Mitglieder unseres Kirchengemeinderates:

Pfarrer Manfred Griesbeck, Vorsitzender von Amtswegen

Peter Stephan, gewählter Vorsitzender

Klaus Kress, stellvertretender gewählter Vorsitzender

Blandine Bugbee

Christoph Chalupka

Thomas Drozdek

Edith Gerigk

Sr. Ritty Karippai

Heike Krauß

Konrad Neumann

Andrea Windhab

 

beratende Mitglieder:

Hubert Hiller, Kirchenpfleger

Rolf Briehl, Pastoralreferent